lag header referenten v2

Lehrende

Dozentinnen und Dozenten

Christina Cohen-Cossen

E-Mail-Adresse: cohen-cossen@gmx.de

Webseite www.cohencossen.com
Instagram @cohencossen

Portrait2

Christina Cohen-Cossen wurde 1969 in Hamburg geboren und hat nach ihrer Schulzeit eine Lehre als Tischlerin absolviert. 1998 folgte die Meisterschule mit dem Abschluss an der Handwerkskammer Lübeck zur Tischlermeisterin.
2006 erhielt sie ihr die Diplom im Studiengang Illustration und gründete zusammen mit Jonas Laustroeer die Ateliergemeinschaft „Igor und die Anderen“. Es folgten Ausstellungen und Publikationen.
2009 erschien ihr Grundlagenwerk „Holz- und Linolschnitt“ im Haupt Verlag, Bern.
2011-2013 Lehrauftrag an der HAW Hamburg, japanischer Holzschnitt.
2013 absolvierte sie ihren Master of Arts an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Department Design, Media and Information.

Matthias Dr. Kulcke

E-Mail-Adresse: matthias@kulcke.de

www.kulcke.de

21 01 28 FotoKulcke

-geboren 1972 in Schleswig
 
-1995-99 Studium der Architektur an der FH Hamburg
-1996 Gründung der Werkstattgemeinschaft
JAKU-Form gemeinsam mit Andreas Janson
-1999 Diplom zum Thema: Das wachsende Haus
 
-2000 Studium Multimedia-Informatik
-2002 Masterarbeit zum Thema
der Ring des Nibelungen
an der TU-Berlin im Studiengang Bühnenbild
 
-2013-2019 Dissertation zum Thema
Gestaltkonfiguration und Verantwortung an der
HafenCity Universität Hamburg im Fachbereich Architektur
 
-2018 Gründung der Ateliergemeinschaft
Denktraum gemeinsam mit Jan Helbig
 
Werdegang
Seit dem sechsten Lebensjahr verarbeite ich Erfahrungen und Gedanken zeichnerisch. Vom Comiczeichnen führt mein Weg über Karikaturen und Portraitdarstellungen - die zeichnerisch/malerische Erkundung von Gesichtern erlerne ich ab dem 15. Lebensjahr in der Kunstschule Hübler in Lüneburg. Meine spätere graphische und künstlerische Tätigkeit erschließt mir verschiedenste Formen von konstruktiver, perspektivischer und infographischer Darstellung.
 
Nach dem Studium von Architektur, Multimediainformatik und Bühnenbild sowie mehreren Jahren selbständiger Tätigkeit in den Bereichen Möbelentwicklung, Innenraumdesign, Architektur und Bühnenraumgestaltung folgten 10 Jahre durchgehender Universitätslehre parallel an zwei Institutionen (Technische Universität Hamburg und HafenCity Universität Hamburg) am Institut für Angewandte Bautechnik und im Fachbereich Architektur u. a. mit den Schwerpunkten Entwurfs- und Darstellungsmethoden.
 
Seit 2018 bieten der Künstler Jan Helbig und ich gemeinsam Workshops in bildkünstlerischen und Designtechniken im Atelier Denktraum, im Kreativspeicher in
der HafenCity an. Gemeinsam lehren wir seit dem Wintersemester 2019/20 an der Leuphana Universität Lüneburg.

Britta Hameyer-Voigts

E-Mail-Adresse: bvoigts@gmx.net

Britta Foto v2

Filzen, insbesondere Nassfilzen, ist kreatives Schaffen mit allen Sinnen. Es ist faszinierend, wie aus Wolle, Wasser und Seife Objekte aus unterschiedlichster Beschaffenheit entstehen. Ob grob, fest und schwer - hauchzart, durchscheinend oder wild farbenfroh, kann der Werkstoff Wolle unfassbar vielfältig verarbeitet und eingesetzt werden.

Es ist eine jahrhundertealte Technik und ein hoch aktuelles Handwerk zugleich. Mich fasziniert, immer wieder neuen Wegen und Formen nachzuspüren, mit ihnen zu spielen und zu experimentieren.

Angefangen hat diese Leidenschaft während meines Modedesign Studiums an der HAW in Hamburg. Der Auslöser war eine Assistenz bei der holländischen Filzerin Lene Nielsen. Eine kurze, aber intensive Zeit der Auseinandersetzung und Erforschung des Filzens folgte.

Nach meinem erfolgreichen Abschluss 2005, lag das Filzen lange brach. Die beruflichen Herausforderungen, als Modedesignerin und Schnittdirektrice, haben wenig Raum gelassen.

Eine glückliche Fügung 2015 mit dem Atelier Mamülei in Ahrensburg, hat die versteckte Leidenschaft wieder geweckt. Fortbildungen bei national und international renommierten FilzernInnen haben mir einen noch tieferen Einblick in die Vielfalt der unterschiedlichsten Techniken, und das Umsetzen in aktuelle Form- und Farbspiele, gegeben.

Meine Faszination für das Filzen versuche ich in meinen Kursen weiterzugeben: kreative Prozesse zu begleiten, zu unterstützen oder einfach gemeinsam mit anderen die Freude am Entstehen und der Umsetzung der eigenen Ideen teilen und genießen.

Jan Helbig q2

Seit 1999 gebe ich mein Wissen als Künstler weiter in Workshops/Seminaren für
Kultur-Institutionen und -Vereine, soziale Einrichtungen und Schulen.
2018 gründeten Matthias Kulcke und ich gemeinsam unsere Atelier- und Produzentengalerie Denktraum in der Speicherstadt.
Aktuell lehre ich gemeinsam mit Matthias Kulcke an der Leuphana Universität Lüneburg in Kooperation mit dem Studiengang Nachhaltigkeitswissenschaften das Fach Ästhetische Kompetenz.
Mein Studium Malerei (Freie Kunst) schloß ich 1998 mit Diplom an der Muthesiusschule Kiel ab. Seither bin ich regelmäßig in Gruppen- und Einzelausstellungen vertreten, arbeite als Portraitauftragsmaler, freischaffender Maler und Performancekünstler.
Als Kern meiner Arbeit kristallisierte sich die Auseinandersetzung mit Dialog auf malerisch-formaler und künstlerisch-performativer Ebene heraus.

Heide Klencke

E-Mail-Adresse: heide.klencke@freenet.de

www.malerei-klencke.de

HeideSchneegucktDetail

 - Künstlerin, Pädagogin, Maltherapeutin
 - eigenes Atelier: MALEREI in Füsing
 - freie Mitarbeiterin für die Schleswig-Holsteinischen Landesmuseen
 - Kursangebote in allen grundlegenden Themen der Kunst
 - besondere Angebote: experimentelles Drucken, freies Arbeiten mit Ton,
   Landart und auf den jeweiligen Ort bezogenes Arbeiten

Jörg Klinner

E-Mail-Adresse: joergklinner@gmx.de

JFrgKlinner

FOTOGRAFIE
Auf der Suche nach den Übergängen, nach den Brüchen. Spiel, Erforschung, Kombination.

Alte und dekonstruktive fotografische Techniken und Bildverfahren:
Lochkamera, Nassplatte, kameralos, Extremdimension.
Anordnungen,
perspektivische Dissonanzen,
nichts Zufälliges, Arrangiertes.
Sichtbares wahrnehmbar machen.
Ein ewiges Rühren und Gründeln in der Ursuppe analoger fotografischer Prozesse.


Leitung von Workshops, Schulprojekten und Modulen zu fotografischen Themen und anderen bildnerischen Verfahren.

Freie künstlerische Arbeiten mit landesweiten Ausstellungen seit 1980.

Mitglied im BBK-SH  (Bundesverband Bildender Künstler Schleswig-Holstein) 

Maria Müller-Leinweber

E-Mail-Adresse: info@atelier-mamuelei.de

Website: www.mamuelei.de

Atelier-Website: www.atelier-mamuelei.de

Instagram: @original.mamuelei

Referentin Portrait MariaMueller Leinweber

Ich habe 2003-2010 in Hamburg Illustration studiert und für Verlage und andere Auftraggeber im Kinder- und Jugendbuch-Bereich gearbeitet. Über mehrere Jahre war ich parallel freie Mitarbeiterin für Setbau und Kulissenmalerei in einem Trickfilmstudio.

2011 habe ich mein „Atelier Mamülei“ in Ahrensburg gegründet, in dem ich gemeinsam mit einem tollen Team aus weiteren Illustratorinnen, Künstlerinnen und Pädagoginnen wöchentlich viele Mal- und Zeichenkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene anbiete. Wir sind kreativer Kooperationspartner für Schulen, Galerien und andere Institutionen.

Neben dieser Unternehmensleitung arbeite ich inzwischen hauptsächlich als freie Künstlerin in den Bereichen Malerei, Zeichnung, Mixed Media und kleinem Objektbau. Mich fasziniert das Zusammenspiel von abstrakten und erzählerischen Elementen, Farbharmonien, Mustern und Strukturen, Figuren und Fundsachen, Wörtern und Inspirationen.

Seit 2013 bin ich als Dozentin für die LAG dabei. Das motiviert mich zusätzlich, mir immer wieder neue Techniken anzueignen, auszuprobieren und mich mit Kolleg:innen auszutauschen. Selbst immer weiter zu kommen in dem was man liebt und gleichzeitig dieses Wissen weiterzugeben – was gibt es besseres?!

Kay Prinz

E-Mail-Adresse: kay-prinz@web.de

Website: www.kay-prinz.de

Portraitfoto

Kay Prinz (Jahrgang 1957) studierte an der Muthesius- Kunsthochschule Kiel. 

Die Malerei von Prinz findet vornehmlich in Aquarell und Acryl, sowie in vielen Mischtechniken statt. 

Das grafische Werk zeigt Zeichnungen in Kohle, Bleistift und Feder oft in Verbindung zur Malerei, besonders gerne zur Akzentuierung des Aquarells. 

Während Prinz beim Aquarell meist im Gegenständlichen bleibt und sich u.a. von Ringelnatz- oder Morgensterntexten inspirieren lässt, zeichnen sich seine oft großformatigen Acrylbilder (bis zu 2 x 3 Meter) durch Abstraktion und eine Erweiterung in unterschiedlichsten Mischtechniken aus. 

Prinz unterrichtet Kinder und Erwachsene in verschiedenen Bereichen der bildenden Kunst. 

Mappen- Beratungen und Vorbereitungskurse für die Aufnahmeprüfungen an verschiedenen Kunsthochschulen finden im Atelier am Westensee statt. 

Für verschiedene Volkshochschulen und die LAG-Kunst Schleswig-Holstein e.V. ist er darüber hinaus tätig. 

Ständig wechselnde Ausstellungen mit den Bildern von Kay Prinz sind in seinem Atelier am Westensee zu sehen. 

Weitere Ausstellungen oder Ausstellungsbeteiligungen fanden unter anderem im Künstlermuseum Heikendorf, in der Galerie Hornbrunnen, Schleswig, Galerie Paustian, Leck, Merkur-Galerie der IHK-Kiel oder der Sparkassen-Stiftung Kiel statt. 

Zahlreiche großformatige Arbeiten von Kay Prinz sind im Landtag zu Kiel zu sehen. 

Nina Wittmaack

E-Mail-Adresse: lag.kunst@googlemail.com

NinaWittmaack

ÜBER MICH

  • Kunstpädagogin mit der Leidenschaft für die analoge Schwarzweißfotografie
  • Seit 2000 im Vorstand der LAG Kunst aktiv
  • Geschäftsstelle der LAG Kunst
  • Leitung der Fotografie-Werkstatt auf der Sommerakademie

Sven Wohlgemuth

E-Mail-Adresse: intaglio-type@web.de

Website: www.svenwohlgemuth.de

Druckwerkstatt: www.open-intaglio.de

sven v3

Der Diplom Designer Sven Wohlgemuth betreibt in Hamburg eine kleine Druckwerkstatt in der er ungiftige Druckverfahren vermittelt.
Als Künstler und Kursleiter begleitet er seine Schüler, bei der technischen Umsetzung einer Radierung und ermuntert zum Experimentieren und verschiedene Techniken zu kombinieren. Immer geht es darum , die Begeisterung für die Druckgrafik zu teilen und den Kursteilnehmern zu helfen, eine eigene künstlerische Bildsprache zu finden.