Juni


Bitte verwenden Sie für die Anmeldung unser Anmeldeformular:

Wie fülle ich das Anmeldeformular richtig aus? Eine Schritt für Schritt-Anleitung gibt es hier.

  •  Datei herunterladen
  • Anmeldeformular ausfüllen
  • Datei speichern und umbenennen [NameNachname, Datum]
  • zurücksenden per E-Mail an lag-kunst@t-online.de

 

Bild und Song

06.-07.06.2020

Zeitraum: 10:30 – 17:30 Uhr
Technik: Malerei
Leitung: Kay Prinz
Ort: Atelier am Westensee

Wiesenweg 22

24242 Felde

Beschreibung:                                                                                              

Häufig haben wir das eine Lied oder auch mehrere Lieder, die uns durch die Kraft ihrer Poesie, durch die Welt, die sie beschreiben, begleiten, seit sie in unser Leben getreten sind. (Meine sind „When Heart is Open“ von Van Morrison, „Born to Run“ von Bruce Springsteen und „Let Your Soul Be Your Pilot“ von Sting.)

Als Bob Dylan den Nobel-Preis  für Literatur erhielt, dachte ich: Richtig so! Viele andere hätten ihn ebenso verdient.                                                    

In diesem Workshop wollen wir uns auf die Suche begeben. Wir wollen unsere Lieblingslieder (von z.B. Grönemeyer bis Leonard Cohen) gemeinsam hören und den deutschen Text lesen und einen Weg finden, vielfältige Bilder zu schaffen, die unserem Verständnis des Lied-Textes am nächsten kommt.                                                                 

Jede bildnerische Ausdrucksform, die wir im Rahmen des Ateliers am Westensee umsetzen können, ist willkommen. Es kann draußen und drinnen gearbeitet werden.

Meike Gräschus unterstützt uns in vielen Belangen der künstlerischen Umsetzung. 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


Die neue Lust auf Graphik

12.-14.06.2020

Zeitraum: Beginn:   Freitag ab 18:00 Uhr zum Abendessen

Ende:      Sonntag nach dem Mittagessen  ca. 13:00 Uhr

Technik: Skizze, Monotypie und Papierlithographie
Leitung: Anne-Kathrein Erban
Ort: Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg

Scheersberg 2

24972 Scheersberg

Beschreibung:

Ausgehend von kleinen Naturgegenständen, die wir am Freitagabend und Sonnabendvormittag am Strand, im Wasser oder im Wald skizzieren, sofern das Wetter dies zulässt, oder sammeln und in der Werkstatt zeichnen, arbeiten wir zuerst lockere Vorstudien mit Bleistift oder Fineliner auf Papier. In der Monotypie beziehen wir dann Flächen in die Gestaltung ein. Die Bildergebnisse fotokopieren wir auf festes Papier und drucken sie als Transferlitho. Dieser Arbeitsgang ist sehr spannend, aber nichts für Leute, die sich die Hände nicht schmutzig machen mögen, denn er basiert auf Ölfarbe, Gummiarabicum und viel Wasser.

Es wird vorher eine Materialliste geben, wobei alle benötigten Dinge leicht zu besorgen sind oder von mir mitgebracht werden.

Kostenbeitrag: 65,00€ für Mitglieder /75,00€ für Nichtmitglieder + jeweils  ggf. Einzelzimmerzuschlag und Materialkosten


Perspektiventwicklung und Inszenierung Figur im Raum

13.-14.06.2020

Zeitraum: 10:00 – 17:00 Uhr
Technik: Zeichnung und Acryl
Leitung: Matthias Kulcke
Ort: Atelier Denktraum

M28Hoch2, Speicher Nr. 5, 2. Boden

Am Sandtorkai 27/28

20457 Hamburg

Beschreibung            

Geschichten erzählen mit der Bildfläche als narrativem Medium – wie kann ich mir die Gestaltung von Raum und Licht inszenatorisch zunutze machen? In diesem Kurs wollen wir uns den Dialog zwischen Protagonist*innen und Umgebung als Spannungsfeld bildnerischer Arbeit erschließen.

Nach einer zeichnerischen Einführung in unterschiedliche Perspektivsysteme am ersten Kurstag, werden am zweiten Kurstag Anregungen für freie Arbeiten zum Thema Figur im Raum in Form von Übungen und Impulsen gegeben. Teilnehmer*innen können dabei zeichnerisch und mit Acrylfarben arbeiten.

Der Kursleiter stellt dabei, auf Basis seiner interdisziplinären Ausbildung und Tätigkeit, Beziehungen von bildnerischer Arbeit zu den gestalterischen Nachbardisziplinen des Bühnenbild und der Architektur her, um den Teilnehmer*innen einen erweiterten Themen- und Gestaltungsraum zu erschließen.

Materialien:

  • Zeichenpapier/-karton DinA3 und größer
  • Bleistifte 2B, 4B, 6B
  • Kohle, Pittkreide
  • Acrylfarben und Malformate eigener Präferenz

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Cyanotypie

26.- 28.06.2020 

Zeitraum: Beginn:    Freitag ab 18:00 Uhr zum Abendessen

Ende:        Sonntag gg. 15:00 Uhr

Technik: Experimentelle Fotografie,

Analoge fotografische Verfahren

Leitung: Jörg Klinner
Ort: Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg

Scheersberg 2

24972 Steinbergkirche

Beschreibung:

Cyanotypien, oder Eisenblaudrucke sind Bilder, die in direktem Kontakt durch den Einfluss von Sonnenlicht Gegenstände, bzw. Negative weiß mit blauem Grund vorzugsweise auf selbst sensibilisiertem Papier abbilden.

Lichtundurchlässige Gegenstände erzeugen weitgehend scherenschnittartige Bilder. Transparente Gegenstände, bedruckte Folien und Negative, Doppel- und Teilbelichtungen und ihre Kombinationen eröffnen vielfältige Möglichkeiten individueller Gestaltung.

Ein wesentlicher Vorteil dieses analogen Verfahrens liegt in der Möglichkeit, ohne umfangreiche Hilfsmittel und Dunkelkammer zu Hause weiter damit zu arbeiten.

Kenntnisse über analoge fotografische Verfahren werden nicht voraus gesetzt.

Der Workshop gibt einen umfangreichen Einblick in die Cyanotypie und hält viele Crossover–Möglichkeiten zu Schwarzweiß-Fotografie, Digitalfotografie und Zeichentechniken vor. Als gutes Einstiegsmaterial eignen sich nach den klassischen Gegenständen (Blätter, Federn, Plastiktüten), Fotokopien eigener Fotos und Vorlagen auf Folie, die wir auch vor Ort ausdrucken werden.

Kostenbeitrag: 65,00€ für Mitglieder /75,00€ für Nichtmitglieder + jeweils  ggf. Einzelzimmerzuschlag und Materialkosten


Bitte verwenden Sie für die Anmeldung unser Anmeldeformular:

Wie fülle ich das Anmeldeformular richtig aus? Eine Schritt für Schritt-Anleitung gibt es hier.

  •  Datei herunterladen
  • Anmeldeformular ausfüllen
  • Datei speichern und umbenennen [NameNachname, Datum]
  • zurücksenden per E-Mail an lag-kunst@t-online.de