Das letzte Fotoseminar musste leider verschoben werden und kann glücklicherweise noch in diesem Jahr nachgeholt werden:

BLOW-UP 

und andere experimentelle Verfahren der analogen Schwarzweißfotografie

30.11.-02.12.2018

Freitag ab 17:00 Uhr Anreise

Leitung: Jörg Klinner
Ort: IBJ Scheersberg

Scheersberg 1, 24972 Steinbergkirche

Die Vergrößerung eines Ausschnitts der Vergrößerung eine Fotos führt zur Veränderung des Ausgangsmaterials hin zu völlig neuen Bildwelten.

So wie in Antonionis Film von 1966 werden Bildinformationen verändert, überschrieben, mehrdeutig und ausdrucksstark.

Ein Gesicht = ein Arm = eine Pistole ?

Abstrakte Formen oder doch konkrete Linien? Die Eindeutigkeit wird bespielt.

Das Angebot richtet sich an alle, die Interesse an analoger Schwarzweißfotografie haben und gerne in der gut ausgestatteten Dunkelkammer des Scheersbergs arbeiten möchten.

Anregungen zu experimentellem Umgang aber auch eigene mitgebrachte Projekte sind Arbeitsschwerpunkte des Wochenendes:

Gemeinsames und selbständiges Arbeiten, experimentelles Suchen und Ausprobieren, Grundlagen und Weiterführung der analogen Fotografie und Laborarbeit für Anfänger und Fortgeschrittene.

Fotopapier und Filme sind vorhanden werden je nach Verbrauch mit dem Seminarleiter abgerechnet. Kleinbildfilme (100 und 400 ASA)

Mitzubringen sind:

  • analoge Kleinbildkamera (Bitte unbedingt die Batterie prüfen!)
  • Laborkleidung

Optional:

  • Negative, fertige Abzüge
  • Reprostativ, Makro- Nahlinse, Balgengerät, Fernauslöser
  • Fotopapier größer als 20x30cm bitte selbst besorgen

Teilnehmerbeitrag 60€/70€

1,821 total views, 0 views today