Jahresprogramm 2020


Bitte verwenden Sie für die Anmeldung unser Anmeldeformular: 

Wie fülle ich das Anmeldeformular richtig aus? Eine Schritt für Schritt-Anleitung gibt es hier.

  •  Datei herunterladen
  • Anmeldeformular ausfüllen
  • Datei speichern und umbenennen [NameNachname, Datum]
  • zurücksenden per E-Mail an lag-kunst@t-online.de

 


Ich male meine Musik

15.-16.02.2020

Zeitraum:

10:30 – 17:30 Uhr

Technik:

Malerei

Leitung:

Kay Prinz

Ort:

 

 

Atelier am Westensee

Wiesenweg 22

24242 Felde  

Beschreibung:

Wir haben alle unsere Lieblingslieder.  Von „Atemlos“ bis „Knockin‘ on Heaven’s Door“. Und wir haben alle unsere Bilder dazu im Kopf. Vielleicht von einer Gruppe von fröhlichen Menschen, die atemlos durch die Nacht tanzen auf der Suche nach Zerstreuung, auf der Suche nach Fröhlichkeit und Freunden, um den Alltag in anderen Farben zu sehen? Vielleicht von Menschen, die nach einem langen Leben an eine Tür klopfen?

Kunst möchte die Inhalte hinter unseren Worten in Bildern erzählen, und wir wollen in diesem Workshop gemeinsam diese Art Bilder nach dem Hören unserer Lieblings-Lieder schaffen. Jede künstlerische Technik ist möglich.                                                 

Meike Gräschus, Kunst- und Kreativtrainerin, wird den Kurs mit vielen guten Ideen zur Umsetzung eurer Ideen begleiten.

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder+ jeweils ggf. Materialkosten


 

Polymertiefdruck – Radierung kann mehr                          

22.02.-23.02.2020                 

Zeitraum:

10:00 – 18:00 Uhr 

Technik:

Radierung 

Leitung:

Sven Wohlgemuth 

Ort:

 

 

Druckwerkstatt / Atelier S.Wohlgemuth

Barmbeker Markt 42

22081 Hamburg  

Beschreibung:

Im Atelierkurs von Sven Wohlgemuth lernen Sie den manuellen Tiefdruck von seiner modernen Seite kennen.           

Durch den Polymertiefdruck können ohne den Einsatz giftiger Stoffe Druckplatten von Zeichnungen, Malereien und sogar von Fotos und Computergrafiken hergestellt werden. Es kann spontan auf der Druckplatte gearbeitet werden oder es werden auf Folie kopierte Schwarzweißvorlagen auf die Druckplatte belichtet.Die so entstehenden Druckplatten werden anschließend wie herkömmliche Radierungen gedruckt.

Außerdem können bei der Druckplattenherstellung viele experimentelle Techniken mit eingebunden werden.

Trotz all dieser ungewöhnlichen Möglichkeiten ist der Kurs auch für Druckneulinge geeignet.

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Die dritte Dimension: von der Fläche in den Raum

29.02.-01.03.2020

Zeitraum:

10:00 – 18:00 Uhr

Technik:

Mischtechnik von Malerei über Relief bis Objektbau

Leitung:

Heide Klencke

Ort:

 

 

Schloss Gottorf          

Schlossinsel 1

24367 Schleswig

Beschreibung:

Aus dem Papier heraus wächst das Bild in den Raum, mit Farbe, Papier und Pappe, mit Holz, Metall,  Ton oder Kunststoff. Es verwandelt sich in eine Collage, ein Relief, eine Assemblage, dann in ein Objekt und steht schließlich frei im Raum.

Mit diesen Prozessen wollen wir spielen. Wir holen uns dazu Anregungen von z.B. Louise Nevelson, Pablo Picasso, Anselm Kiefer und gehen durch die Sammlungen des Museums um Elemente der dortigen Kunstwerke in unsere Ideen zu integrieren.

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Untersuchung zur künstlerischen Haltung gegenüber der Figur

28.02.-01.03.2020 

Zeitraum:

 

Beginn: Freitag ab 18:00 Uhr zum Abendessen

Ende: Sonntag nach dem Mittagessen  ca. 13:00 Uhr

Technik:

Holzschnitt

Leitung:

Christina Cohen-Cossen

Ort:

 

 

Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg

Scheersberg 2

24972 Scheersberg 

Beschreibung            

Real, ideal, manieriert, grotesk: wir unternehmen praktische Untersuchungen zu künstlerischen Haltung gegenüber der Figur ein. Wie setzt sich der Protagonist ins Bild? Es werden innere und äußerer Zustände berücksichtigt. Die Figuren sind mit unterschiedlichen Lichtverhältnissen in den Raum zu setzten.

 

Kostenbeitrag: 65,00€ für Mitglieder /75,00€ für Nichtmitglieder + jeweils  ggf. Einzelzimmerzuschlag und Materialkosten


 

Kunstkästen

07.-08.03.2020

Zeitraum:

10:00 – 17:00 Uhr

Technik:

Mischtechnik

Leitung:

Maria Müller-Leinweber

Ort:

 

 

Atelier Mamülei

Parkallee 41b

22926 Ahrensburg  

Beschreibung:
Wir suchen nach kleinen Kästen in unserem Fundus, finden diverses Wiederverwendbares beim Verpackungsmaterial oder bauen uns welche selbst. In diesen Rohlingen entstehen kleine Sammlungen, Collagen, Szenen, Welten… Gestaltet wird sowohl das Innere, als auch das Äußere der Objekte. Materialschwerpunkt wird Acrylfarbe sein zusammen mit Papier, Pappe, Collagematerial, Draht und kleinen Fundstücken.

Eine Materialliste wird ca. 2-3 Wochen vorher an die Teilnehmer*innen verschickt.

 

Kostenbeitrag:  35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Die Draht-Plastik – eine „Zeichnung“ im Raum     

14.-15.03.2020          

Zeitraum:

10:00-17:00 Uhr

Technik:

Plastisches Gestalten

Leitung:

Franziska Stubenrauch 

Ort:

 

 

Atelier Stubenrauch

Hardenbergstr. 8

24105 Kiel

Beschreibung:

Nach einer Einführung  über Drahtplastiken in der Kunst (PPPTX Vortrag, als Ausdruck für jeden Teilnehmer zum Nachlesen vorhanden) wird mit einfachem Blumendraht (schwarz) und Zangen an freistehenden Objekten gearbeitet. Es können aber auch Mobiles entstehen oder Wandobjekte! Neben der ganz individuellen Themenwahl gibt es auch Anregungen und Vorschläge (Abbildungen für die Umsetzung).

Drahtplastiken haben einen besonderen Charme, weil sie neben der plastischen Eigenschaft auch lineare Zeichnungen im Raum sind! Es können am 2.Tag auch eigene Fundsachen mit eingebracht werden (Holz, Natur Papier, Stoff etc.)! Es ist ein nur bedingt planbares Verfahren, der Zufall spielt eine große Rolle und die Freude am Entstehen von außerordentlich reizvollen Objekten die zumeist nicht größer/höher sind als 20-30 cm! Ohne Vorkenntnisse!

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Buchbinden

21.-22.03.2020 

Zeitraum:

10:00 – 17:00 Uhr 

Technik:

Buchbinde-Handwerk  

Leitung:

Franziska Lorenz

Ort:

 

 

Atelier Mamülei

Parkallee 41b

22926 Ahrensburg 

Beschreibung 

Eine kleine Einführung in das Buchbindehandwerk. Wir lernen die Basistechniken des Buchbindens wie falzen, heften, ableimen, Decken machen und einhängen kennen und wenden sie an um am Ende mindestens ein individuell gestaltetes und hochwertig gebundenes Buch mit nach Hause nehmen. Dabei versuchen wir so wenig Spezialwekzeug wie möglich zu nutzen. So erhält jeder die Grundlagen und viele Ideen für die Produktion weiterer Bücher und Buchobjekte zu Hause.

Eine Materialliste wird ca. 2-3 Wochen vorher an die Teilnehmer*innen verschickt.

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Mit den Augen auf Motivklau – Urban Sketching

04.-05.04.2020 

Zeitraum:

10:00 – 17:00 Uhr

Technik:

Zeichnung und/oder Malerei

Leitung:

Anne-Kathrein Erban

Ort:

 

 

Atelier Erban

Weg am Sportplatz 23a

22850 Norderstedt

Beschreibung:

Das bunte Treiben in einem kleinen Norderstedter Einkaufszentrum am Samstagmorgen dient uns als Ausgangspunkt unseres visuellen Beutezugs. In kurzen Skizzen halten wir Impressionen von Passagen, Läden, Verkaufsständen, Schaufenstern, Menschen, Spiegelungen, Lichtern fest. Es besteht die Möglichkeit, sich dort mittags mit einen kleinen Imbiss zu versorgen und eventuell auch Fotos vom Handy oder der Digitalkamera auszudrucken.

Anschließend sichten wir unser Material in meinem Atelier und besprechen mögliche Einstiege in malerische oder zeichnerische Umsetzungsmöglichkeiten, die uns dann am Samstagnachmittag und Sonntag beschäftigen werden.

Treffpunkt: 

10:00 Uhr am Abgang zur U-Bahn (U1) im Herold Center, Berliner Allee, 22850 Norderstedt (großes Parkhaus vorhanden),

14.30 Uhr Atelier Erban, Anschrift siehe oben

Bitte Material zum Skizzieren und Zeichnen oder Malen, sowie am Sonntag einen Mittags-Imbiss mitbringen.

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Polymertiefdruck – Radierung kann noch mehr                                        

25.-26.04.2020                      

Zeitraum:

10:00 – 18.00 Uhr

Technik:

Radierung 

Leitung:

Sven Wohlgemuth

Ort:

 

 

Druckwerkstatt / Atelier S.Wohlgemuth

Barmbeker Markt 42

22081 Hamburg 

Beschreibung:

Im Atelierkurs von Sven Wohlgemuth lernen Sie den manuellen Tiefdruck von seiner modernen Seite kennen.           

Durch den Polymertiefdruck können ohne den Einsatz giftiger Stoffe Druckplatten von Zeichnungen, Malereien und sogar von Fotos und Computergrafiken hergestellt werden. Es kann spontan auf der Druckplatte gearbeitet werden oder es werden auf Folie kopierte Schwarzweißvorlagen auf die Druckplatte belichtet.Die so entstehenden Druckplatten werden anschließend wie herkömmliche Radierungen gedruckt.

Außerdem können bei der Druckplattenherstellung viele experimentelle Techniken mit eingebunden werden.

Trotz all dieser ungewöhnlichen Möglichkeiten ist der Kurs auch für Druckneulinge geeignet.

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Flexible Strukturen – Arbeiten mit Vorfilz, Nadel und Faden

25.04. – 26.04. 2020

Zeitraum:

10:00 – 17:00 Uhr

Technik:

Nassfilzen

Leitung:

Britta Hameyer-Voigts

Ort:

 

 

Atelier Mamülei

Parkallee 41b

22926 Ahrensburg 

Beschreibung:

Zu Beginn dieses Wochenendes werden wir eine Reihe von Vorfilzen herstellen, (mit einem besonderen Augenmerk auf die Oberflächengestaltung), die wir für die elastischen Strukturen brauchen. Auch mit vorgefilzten Hohlkörpern werden wir arbeiten.

Mit Hilfe von Nadel und Faden wird der trockene Vorfilz dann in eine neue Struktur und Form gebracht, die nun wiederum kräftig gefilzt und gewalkt wird.Es entstehen erhabene Formen und kleine Objekte, die oft ganz überraschend feine und filigrane Strukturen und Bilder vorweisen.

Anfänger sind herzlich willkommen, jeder wird auf seinem Kenntnisstand abgeholt.

Eine Materialliste wird vier Wochen vorher an die Teilnehmer*innen verschickt.

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Raum lässig

09.-10.05.2020

Zeitraum:

10:00 – 18:00 Uhr

Technik:

Zeichnung und Aquarell

Leitung:

Jan Helbig und Matthias Kulcke

Ort:

 

 

 

DENKTRAUM

Am Sandtorkai 27

(2.Boden – bei M28 hoch2 klingeln)

20457 Hamburg

Beschreibung:

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit perspektivischem Zeichnen von Architektur und spontan-malerischer Umsetzung derselben in Aquarell. Als Inspirationsquelle dient uns der Sandtorhafen an den Magellanterrassen mit seinem charmanten Nebeneinander von Millennium-Architektur und Hafenrelikten. (Aber gerne auch mitgebrachten Architektur-Fotovorlagen).

Im ersten Teil üben wir nach Sicht die ersten Schritte perspektivischer Annäherungen. Neben der Vermittlung der dafür nötigen Techniken geht es im weiteren Verlauf der Studie(n) um kompositionell wirksame unterschiedliche Durcharbeitungsstrategien.

Im zweiten Teil wird es spielerischer. Wir kombinieren kurz Anskizziertes mit lässiger Aquarelldarstellung. An dieser Stelle kann figürlich auch frei (experimentell) gearbeitet werden.

Gemeinsam angeleitet wird dieser Workshop sowohl von einem Experten für Perspektive – Matthias Kulcke (u.a. Dipl. Architekt) – als einem Experten für Malerei – Jan Helbig (dipl. Künstler).

Für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene

Material:

  • Skizzenbuch oder Block mind. A4, Bleistifte 2H, HB, 3B, 6B, 2H, Kugelschreiber
  • Aquarellblock, ein paar Aquarell Farbnäpfe,  1 dünner und 1 dicker Aquarellpinsel
  • Fotovorlagen: Architekturbeispiele deiner Wahl.
  • Bei schlechtem Wetter arbeiten wir im Atelier u.a. nach Fotovorlagen. 

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Moodboards – „Farbharmonie“      

09.-10.05.2020 

Zeitraum:

10:00 – 17:00 Uhr

Technik:

Acrylmalerei & Zeichnung

Leitung:

Maria Müller-Leinweber

Ort:

 

 

Atelier Mamülei

Parkallee 41b

22926 Ahrensburg 

Beschreibung:

Das Moodboard (engl. mood „Stimmung“, board „Tafel“) ist ein gutes Hilfsmittel, um in gestalterischen Berufen die Anmutung/Botschaft/Farbgestaltung/Materialauswahl eines Projektes zu verdeutlichen. Wir werden an diesem Wochenende unsere eigenen und ganz persönlichen Moodboards erstellen, um daraus Bilder zu entwickeln.

Der Schwerpunkt liegt diesmal in der Farbauswahl: Eigene und persönliche Farbklänge finden, gewohnte Kombinationen überdenken und neues ausprobieren!

Eine Materialliste wird ca. 2-3 Wochen vorher an die Teilnehmer*innen verschickt.

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Vor-Bilder: Ursprünge der Kunst

16.-17.05.2020

Zeitraum:

10:00 – 18:00 Uhr 

Technik:

Zeichnung/Malerei/Mischtechnik

Leitung:

Heide Klencke

Ort:

 

 

Schloss Gottorf

Schlossinsel

24367 Schleswig

Beschreibung:

Vor ca. 55000 Jahren begannen Menschen, Kunst zu machen, d.h. Muster oder figürliche Darstellungen auf Knochen oder Höhlenwände zu zeichnen. Warum sie das taten, ist nicht gewiss, aber diese ersten Zeugnisse einer künstlerischen Betätigung faszinieren uns, manchmal durch ihre detailreiche realistische Ausarbeitung, manchmal aber auch durch ihre erstaunliche Abstraktion und Formensicherheit. Künstler haben hier schon immer Anleihen gemacht. 

An diesem Wochenende lassen wir uns vor vorgeschichtlicher Kunst  inspirieren, aber auch von der Kunst anderer Kulturen und von Outsiderkunst.

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Bild und Song

06.-07.06.2020

Zeitraum:

10:30 – 17:30 Uhr

Technik:

Malerei

Leitung:

Kay Prinz

Ort:

 

 

Atelier am Westensee

Wiesenweg 22

24242 Felde 

Beschreibung:                                                                                              

Häufig haben wir das eine Lied oder auch mehrere Lieder, die uns durch die Kraft ihrer Poesie, durch die Welt, die sie beschreiben, begleiten, seit sie in unser Leben getreten sind. (Meine sind „When Heart is Open“ von Van Morrison, „Born to Run“ von Bruce Springsteen und „Let Your Soul Be Your Pilot“ von Sting.)

Als Bob Dylan den Nobel-Preis  für Literatur erhielt, dachte ich: Richtig so! Viele andere hätten ihn ebenso verdient.                                                    

In diesem Workshop wollen wir uns auf die Suche begeben. Wir wollen unsere Lieblingslieder (von z.B. Grönemeyer bis Leonard Cohen) gemeinsam hören und den deutschen Text lesen und einen Weg finden, vielfältige Bilder zu schaffen, die unserem Verständnis des Lied-Textes am nächsten kommt.                                                                 

Jede bildnerische Ausdrucksform, die wir im Rahmen des Ateliers am Westensee umsetzen können, ist willkommen. Es kann draußen und drinnen gearbeitet werden.

Meike Gräschus unterstützt uns in vielen Belangen der künstlerischen Umsetzung. 

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Die neue Lust auf Graphik

12.-14.06.2020

Zeitraum:

 

Beginn:   Freitag ab 18:00 Uhr zum Abendessen

Ende:      Sonntag nach dem Mittagessen  ca. 13:00 Uhr

Technik:

Skizze, Monotypie und Papierlithographie

Leitung:

Anne-Kathrein Erban

Ort:

 

 

Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg

Scheersberg 2

24972 Scheersberg  

Beschreibung:

Ausgehend von kleinen Naturgegenständen, die wir am Freitagabend und Sonnabendvormittag am Strand, im Wasser oder im Wald skizzieren, sofern das Wetter dies zulässt, oder sammeln und in der Werkstatt zeichnen, arbeiten wir zuerst lockere Vorstudien mit Bleistift oder Fineliner auf Papier. In der Monotypie beziehen wir dann Flächen in die Gestaltung ein. Die Bildergebnisse fotokopieren wir auf festes Papier und drucken sie als Transferlitho. Dieser Arbeitsgang ist sehr spannend, aber nichts für Leute, die sich die Hände nicht schmutzig machen mögen, denn er basiert auf Ölfarbe, Gummiarabicum und viel Wasser.

Es wird vorher eine Materialliste geben, wobei alle benötigten Dinge leicht zu besorgen sind oder von mir mitgebracht werden.

 

Kostenbeitrag: 65,00€ für Mitglieder /75,00€ für Nichtmitglieder + jeweils  ggf. Einzelzimmerzuschlag und Materialkosten


 

Perspektiventwicklung und Inszenierung Figur im Raum

13.-14.06.2020

Zeitraum:

10:00 – 17:00 Uhr

Technik:

Zeichnung und Acryl

Leitung:

Matthias Kulcke

Ort:

 

 

 

Atelier Denktraum

M28Hoch2, Speicher Nr. 5, 2. Boden

Am Sandtorkai 27/28

20457 Hamburg 

Beschreibung            

Geschichten erzählen mit der Bildfläche als narrativem Medium – wie kann ich mir die Gestaltung von Raum und Licht inszenatorisch zunutze machen? In diesem Kurs wollen wir uns den Dialog zwischen Protagonist*innen und Umgebung als Spannungsfeld bildnerischer Arbeit erschließen.

Nach einer zeichnerischen Einführung in unterschiedliche Perspektivsysteme am ersten Kurstag, werden am zweiten Kurstag Anregungen für freie Arbeiten zum Thema Figur im Raum in Form von Übungen und Impulsen gegeben. Teilnehmer*innen können dabei zeichnerisch und mit Acrylfarben arbeiten.

Der Kursleiter stellt dabei, auf Basis seiner interdisziplinären Ausbildung und Tätigkeit, Beziehungen von bildnerischer Arbeit zu den gestalterischen Nachbardisziplinen des Bühnenbild und der Architektur her, um den Teilnehmer*innen einen erweiterten Themen- und Gestaltungsraum zu erschließen.

Materialien:

  • Zeichenpapier/-karton DinA3 und größer
  • Bleistifte 2B, 4B, 6B
  • Kohle, Pittkreide
  • Acrylfarben und Malformate eigener Präferenz

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Cyanotypie

26.- 28.06.2020 

Zeitraum:

Beginn:    Freitag ab 18:00 Uhr zum Abendessen

Ende:        Sonntag gg. 15:00 Uhr

Technik:

 

Experimentelle Fotografie,

Analoge fotografische Verfahren

Leitung:

Jörg Klinner

Ort:

 

 

Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg

Scheersberg 2

24972 Steinbergkirche

Beschreibung:

Cyanotypien, oder Eisenblaudrucke sind Bilder, die in direktem Kontakt durch den Einfluss von Sonnenlicht Gegenstände, bzw. Negative weiß mit blauem Grund vorzugsweise auf selbst sensibilisiertem Papier abbilden.

Lichtundurchlässige Gegenstände erzeugen weitgehend scherenschnittartige Bilder. Transparente Gegenstände, bedruckte Folien und Negative, Doppel- und Teilbelichtungen und ihre Kombinationen eröffnen vielfältige Möglichkeiten individueller Gestaltung.

Ein wesentlicher Vorteil dieses analogen Verfahrens liegt in der Möglichkeit, ohne umfangreiche Hilfsmittel und Dunkelkammer zu Hause weiter damit zu arbeiten.

Kenntnisse über analoge fotografische Verfahren werden nicht voraus gesetzt.

Der Workshop gibt einen umfangreichen Einblick in die Cyanotypie und hält viele Crossover–Möglichkeiten zu Schwarzweiß-Fotografie, Digitalfotografie und Zeichentechniken vor. Als gutes Einstiegsmaterial eignen sich nach den klassischen Gegenständen (Blätter, Federn, Plastiktüten), Fotokopien eigener Fotos und Vorlagen auf Folie, die wir auch vor Ort ausdrucken werden.

 

Kostenbeitrag: 65,00€ für Mitglieder /75,00€ für Nichtmitglieder + jeweils  ggf. Einzelzimmerzuschlag und Materialkosten


 

Sommerakademie

25.07.-01.08.2020

Malerei:  

Jan Helbig

Landart: 

Heide Klencke

Holzschnitt:

Christina Cohen-Cossen

Fotografie:

Nina Wittmaack

Kostenbeitrag: 

295,00€

für Teilnehmer*innen bis 27 Jahre

395,00€

für Teilnehmer*innen ab 28 Jahre

+ jeweils  ggf. Einzelzimmerzuschlag und Materialkosten 


 

Farbrausch des Sommers

15.-16.08.2020

Zeitraum:

10:00 – 17:00 Uhr

Technik:

Malerei – Acryl/Aquarell/Öl nach Belieben

Leitung:

Anne-Kathrein Erban

Ort:

 

 

Atelier Erban

Weg am Sportplatz 23a

22850 Norderstedt

Beschreibung:

Können wir die Fülle des Sommers einfangen, die Farben der Blumen, das vielfältige Grün der Blätter, die unterschiedlichen Formen des Wachsens, die Wärme, das Licht, oder auch den Regen, das Gewitter, die Schwüle? Auf alle Fälle braucht es dazu ein Eintauchen, den direkten Kontakt, das Spüren, die Hingabe an die Sinne und das Sinnliche des Malprozesses – und das geht nur mit einem nicht zu kleinen Format!

Bitte stellt Euch darauf ein, draußen zu malen.

Material: Bringt bitte ein Malervlies und falls vorhanden und transportabel eine Staffelei mit, sowie einen Beitrag zum gemeinsamen Mittagsbuffet.

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

StadtLandFluß  und Dorf und Meer: Unewatt entdecken

29.-30.08.2020

Zeitraum:

10:00 – 18:00 Uhr 

Technik:

Collage/Mischtechnik

Leitung:

Heide Klencke

Ort:

 

 

Landschaftsmuseum Unewatt

Unewatter Str.1a

24977 Langballig

Beschreibung:

Unewatt: hier entdecken wir nicht nur ein lebendiges Dorf mit seinen historischen Wurzeln sondern auch einen geografischen Ort, eingebunden in eine ganz spezifische Landschaft. Dazu ist ins Dorf integriert das Museum mit seinen volkskundlichen Sammlungen zur Region, ein Museumsmodell, das neugierig macht.

Landkarten sind in Zeiten von Navi und GPS ein bisschen aus der Mode gekommen – umso besser! Dann können wir sie für die Kunst nutzen, als Malgrund und als Collagematerial. Mit Karten sind immer noch Träume verbunden vom Wandern, vom Reisen, vom Forschen und Entdecken. Aber auch abgesehen davon bieten sie mit den Straßen- und Höhenlinien, mit den geografischen Angaben und Symbolen eine interessante Grundlage für die künstlerische Bearbeitung mit Stiften und Farben.  

So entstehen Bilder, die eine eigene Sicht auf Unewatt zeigen, auf diesen einen Ort.

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Polymertiefdruck – Radierung kann noch mehr                                        

26.-27.09.2020                      

Zeitraum:

10:00 – 18:00 Uhr

Technik:

Radierung  

Leitung:

Sven Wohlgemuth  

Ort:

 

 

Druckwerkstatt / Atelier S.Wohlgemuth

Barmbeker Markt 42

22081 Hamburg

Beschreibung:

Durch den Polymertiefdruck können ohne den Einsatz giftiger Stoffe Druckplatten von Zeichnungen, Malereien und sogar von Fotos und Computergrafiken hergestellt werden. Es kann spontan auf der Druckplatte gearbeitet werden oder es werden auf Folie kopierte Schwarzweißvorlagen auf die Druckplatte belichtet.

Die so entstehenden Druckplatten werden anschließend wie herkömmliche Radierungen gedruckt. Außerdem können bei der Druckplattenherstellung viele experimentelle Techniken

mit eingebunden werden. Trotz all dieser ungewöhnlichen Möglichkeiten ist der Kurs auch für Druckneulinge geeignet.

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Ton in der Hand

26.-27.09.2020

Zeitraum:

10:00 – 18:00 Uhr

Technik:

Arbeit mit (Natur-) Ton und Engobe 

Leitung:

Heide Klencke

Ort:

 

 

MALEREI

Meiereiweg 1

24882 Schaalby/OT Füsing

Beschreibung:

Ton, direkt aus der Erde geholt, gehört zu den ältesten Materialien, die die Menschen benutzt haben. Schon in der Steinzeit entstanden Figuren und Schalen, die teils praktischen Nutzen hatten, teils kultisch bestimmt waren. „Erde“ in der Hand zu halten und daraus etwas zu formen ist ein „sinnlicher“ Genuss. Dabei entstehen aber nicht nur archaische Formen, sondern auch so hochästhetische  Objekte wie Dorodangos. Das ist eine japanische Kunstform, Kugeln, die zum Schluss durch ein spezielles Verfahren eine glänzende Oberfläche erhalten und nicht gebrannt werden. 

Je nach Arbeitsweise werden die entstandenen Objekte (außer den Dorodangos) zu einem späteren Zeitpunkt in unterschiedlichen Verfahren gebrannt.  

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Meeresformen – arbeiten im Dreidimensionalen mit Schablone

26.09. – 27.09.2020 

Zeitraum:

10:00 – 17:00 Uhr

Technik:

Nassfilzen

Leitung:

Britta Hameyer-Voigts

Ort:

Atelier Mamülei

Parkallee 41b

22926 Ahrensburg 

Beschreibung:

An diesem Wochenende werden wir kleine und große phantastische „Meeresobjekte“ herstellen. Die Natur bietet eine Fülle von Strukturen und Formen, die sich auf

spannende und vielseitige Weise in Filz umsetzen lassen. Ausgehend von einer Schablonenform, werden wir die unterschiedlichsten Gestaltungs- und Bearbeitungsmöglichkeiten untersuchen, und so zu überraschenden Ergebnissen kommen. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Anfänger sind herzlich willkommen, jeder wird auf seinem Kenntnisstand abgeholt.

Eine Materialliste wird ca. 4 Wochen vor Beginn des Kurses an die Teilnehmer*innen verschickt.

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Belichten auf Fotoemulsion

02.-04. 10.2020

Zeitraum:

Beginn:     Freitag ab 18:00 Uhr zum Abendessen

Ende:         Sonntag 15:00 Uhr

Technik:

Experimentelle Fotografie

Analoge fotografische Verfahren

Leitung:

Jörg Klinner

Ort:

 

 

Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg

Scheersberg 2

24972 Steinbergkirche

Beschreibung:

Fotografische Emulsion lässt sich auf Papier, Holz, Stoff, Glas, Porzellan, Metall, Leder, Stein usw. auftragen und belichten. So können Schwarz-Weiß-Fotografien von eigenen Negativen auf den unterschiedlichsten Trägermaterialien hergestellt werden.

Die Untersuchung fotochemischer Inaktivität der Untergründe, guter Benetzfähigkeit sowie der notwendigen Dicke des Emulsionsauftrags sind Teil dieser experimentellen Werkstatt.

Im zweiten Schritt werden auf den verschiedenen Untergründen kreative, eigene Fotoobjekte hergestellt.

Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene.  

 

Kostenbeitrag: 65,00€ für Mitglieder /75,00€ für Nichtmitglieder + jeweils  ggf. Einzelzimmerzuschlag und Materialkosten


 

Herbstakademie 

12.-16.10.2020

Unsere Herbstakademie findet zum ersten Mal statt. Es werden zwei Werkstätten (Filzen und Malerei) parallel auf dem Scheersberg angeboten:

Zeitraum:

 

Beginn:     Montag ab 09:00 Uhr

Ende:         Freitag bis 14:00 Uhr

Ort:

 

 

Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg

Scheersberg 2

24972 Steinbergkirche

Werkstatt 1: Filzen – Muster, Struktur, Form, Objekt

 Technik:

 Nassfilzen

 Leitung:

Britta Hameyer-Voigts

Beschreibung:
Filzen, insbesondere Nassfilzen, ist kreatives Schaffen mit allen Sinnen. Es ist ein traditionelles und modernes Handwerk und eine Technik mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Die fünf Tage beginnen wir mit einer Einführung in die Technik des Nassfilzens – wie die Wolle ausgelegt wird und mit Wasser, Seife und der Mithilfe Eurer Hände ein weiches, schönes Filz­stück entsteht. Ihr werdet die Eigenschaften, Vor- und Nachteile von Vlieswolle und Kamm­zug, sowie die verschiedenen Wollqualitäten, kennenlernen.

Mit feiner Wolle und unterschiedlichen Materialien stellen wir Flächen mit einfachen Mustern, bis hin zu aufwendigen, dreidimensionalen Strukturen, her. Von hier aus gehen wir über zum Filzen einer Hohlform und dem Erstellen von Objekten mit Hilfe von Schablonen.

Nach der „Grundlagenarbeit“ bleibt viel Zeit und Raum für die eigenen Arbeiten. Nutzt Eure Fantasie mit dem Erlernten zu experimentieren, verschiedene Formen herzustellen, Techniken zu kombinieren, Strukturen weiterzuentwickeln oder Neues zu erfinden.

Wir werden gemeinsam Wege und Lösungen suchen, geeignete Schablonen entwickeln sowie auf wichtige technische Feinheiten eingehen.

Anfänger erlernen die Grundlagen des Filzens, erfahrenere FilzerInnen erweitern Ihre Kenntnisse mit komplexeren Techniken.

Eine Materialliste wird acht Wochen vor Beginn des Kurses an die Teilnehmer*innen verschickt.

 

Werkstatt 2: Malerei UND Zeichnung – ein Zusammenspiel!

 Technik:

 Malerei, Zeichnung, Mischtechnik

 Leitung:

 Maria Müller-Leinweber

 Beschreibung:

In diesen fünf Tagen werden wir vieles ausprobieren: Wir werden gegenständlich und abstrakt, linear und flächig arbeiten. Acrylfarbe wird mit Sicherheit eine der Hauptrollen spielen, aber wir werden dieses Allround-Talent mit verschiedenen Materialien kombinieren. Entstehen soll eine kleine Serie von Arbeiten, die Zufälle und Experimente zulässt, einlädt, Schicht für Schicht zu ergänzen, Mut macht für Neues. Wir werden im kleinen bis mittleren Format bleiben, um dafür immer gleichzeitig an mehreren Bildern arbeiten zu können: Mehr Möglichkeiten – mehr Gelassenheit!

Eine Materialliste wird mindestens 8 Wochen vorher an die Teilnehmer*innen verschickt.

 

Kostenbeitrag:     220,00€ für Teilnehmer*innen bis 27 Jahren/280,00€ für Teilnehmer*innen ab 27 Jahren + jeweils  ggf. Einzelzimmerzuschlag und Materialkosten


 

Doppelkopf – Portraitmalerei

24.-25.10.2020 

Zeitraum:

10:00 – 18:00 Uhr

Technik:

Malerei und Skulptur

Leitung:

Jan Helbig

Ort:

 

 

Alte Mu Impulswerk

Am Lorentzendamm 8

24103 Kiel (Eingang Atelier Mümelade)

Beschreibung:

Für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene

Wie wir vom Begreifen (im wahrsten Sinne des Wortes) zu einer malerisch spannenden Doppelperspektive auf EINE Person gelangen, darum soll es in diesem Workshop gehen.

Nach zeichnerischen Aufwärmübungen modellieren wir mit Ton nach Fotovorlagen (einer Person deiner Wahl) einen Kopf, den wir in seinen Proportionen möglichst genau wahrnehmen und umsetzen wollen. Über diese sinnliche Erfahrung sammeln wir bereits reichlich Erkenntnisse, die uns für den anschließenden Malprozess hilfreich sein werden.

Im nächsten Schritt wird der modellierte Kopf auf einem größeren Leinwandformat ‚(ab)gemalt‘, um dann anschließend noch einen zweiten Kopf der gleichen Person (nun aber direkt nach einer Fotovorlage) in einer anderen Perspektive (oder Ansicht) auf das gleiche Format zu malen. Natürlich geht es bei diesem „Doppelkopf“ auch um eine kompositorisch spannende malerische Inszenierung.

Auf diese Weise lernen wir nicht nur viel über das Wahrnehmen der Proportionen, sondern ebenso viele malerische Gegensätze und Verbindungsmöglichkeiten.

Material:

  • Skizzenbuch oder Block mind. A4
  • Bleistifte 2H, HB, 3B, 6B, 2H
  • Zeichenkohle
  • mind. 1 größere Leinwand z.B. 80X60 cm, 60×60 cm oder 100×80 cm
  • Fotovorlagen von Personen eurer Wahl (gerne auch mehrere Ansichten und/oder unterschiedliche Perspektiven (von schräg unten/ seitlich von oben etc.) der gleichen Person) – auf mind. A4 hochkopiert – Frontalansichten vermeiden.
  • Ausrüstung für das Acrylmalen.

Ton für den Kopf wird gestellt (Kosten pro Person ca. 3 Euro), 1 Messer, 1 altes Handtuch

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder+ jeweils ggf. Materialkosten


 

Art-Journaling

07.-08.11.2020 

Zeitraum:

10:00 – 17:00 Uhr

Technik:

Buchbinde-Handwerk & Illustrative Mischtechniken

Leitung:

Maria Müller-Leinweber

Ort:

 

 

Atelier Mamülei

Parkallee 41b

22926 Ahrensburg       

Beschreibung:

Wir binden ein kleines Buch und können damit altes und gebrauchtes Papier zu neuem künstlerischen Leben erwecken. Oder aber auch ein Buch herstellen, was aus ganz verschiedenartigen Papieren zusammengestellt ist. Es wird so oder so unser persönlicher Schatz, in dem wir uns zu Hause fühlen und eingeladen sind, darin und damit zu arbeiten. Nach der handwerklichen Tätigkeit beginnt also direkt die künstlerische. Es werden verschiedene Wege vorgestellt, wie man ein solches Art-Journaling Projekt beginnt, nach Möglichkeit auch fortsetzt und so Stück für Stück das ganze Buch füllt.

Eine Materialliste wird ca. 2-3 Wochen vorher an die Teilnehmer*innen verschickt.

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Polymertiefdruck – Radierung kann noch mehr                                        

13.11.-15.11.2020                 

Zeitraum:

 

Beginn:     Freitag ab 18:00 Uhr zum Abendessen

Ende:        Sonntag nach dem Mittagessen  ca. 13:00 Uhr 

Technik:

Radierung 

Leitung:

Sven Wohlgemuth

Ort:

 

 

Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg

Scheersberg 2

24972 Steinbergkirche

Beschreibung:

Durch den Polymertiefdruck können ohne den Einsatz giftiger Stoffe Druckplatten von Zeichnungen, Malereien und sogar von Fotos und Computergrafiken hergestellt werden. Es kann spontan auf der Druckplatte gearbeitet werden oder es werden auf Folie kopierte Schwarzweißvorlagen auf die Druckplatte belichtet.

Die so entstehenden Druckplatten werden anschließend wie herkömmliche Radierungen gedruckt. Außerdem können bei der Druckplattenherstellung viele experimentelle Techniken

mit eingebunden werden. Trotz all dieser ungewöhnlichen Möglichkeiten ist der Kurs auch für Druckneulinge geeignet.

 

Kostenbeitrag: 65,00€ für Mitglieder /75,00€ für Nichtmitglieder + jeweils  ggf. Einzelzimmerzuschlag und Materialkosten


 

Deine Farbe

14.-15.11.2020

Zeitraum:

10:30 – 17:30 Uhr

Technik:

Malerei

Leitung:

Kay Prinz

Ort:

 

 

Atelier am Westensee

Wiesenweg 22

24242 Felde 

 

Beschreibung:

Du hast eine Lieblingsfarbe? Blau? Du freust dich, wenn du am Meer stehst und der Himmel den Horizont beschreibt? Gibt es dazu auch noch eine Musik, die du in dem Moment am liebsten hören würdest? Einen ruhigen Blues, zum Beispiel?                         

In diesem Workshop geht es um Farbe und was sie mit uns macht. Wir lernen die Farb-Palette kennen und lernen Farben zu mischen. Und wir hören ein wenig Musik im Hintergrund, die ihr mitbringt. Ruhige, unaufgeregte Musik, von Klassik bis Rock.

Wir malen in Aquarell- und Acrylfarben. Oder mit Kreiden und Stiften und in jeder Mischtechnik dieser Materialien.

Meike Gräschus wird aus ihrer Arbeit viele Tipps bereit halten.

 

Kostenbeitrag: 35,00€ für Mitglieder / 45,00€ für Nichtmitglieder + jeweils ggf. Materialkosten


 

Weiß – Die Stille zum Klingen bringen

04.-06.12.2020

Zeitraum:

 

Beginn:     Freitag ab 18:00 Uhr zum Abendessen

Ende:         Sonntag nach dem Mittagessen  ca. 13:00 Uhr

Technik:

Acrylmalerei

Leitung:

Anne-Kathrein Erban

Ort:

 

 

Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg

Scheersberg 2

24972 Scheersberg

Beschreibung:

In der Unruhe zur Ruhe finden – welche Farbe könnte dies besser tun als Weiß, das an diesem Wochenende im Zentrum unseres malerischen Tuns steht. Feine Unterschiede der verschiedenen Weißtöne schärfen unsere Wahrnehmung, unser Blick konzentriert sich auf feine Lineaturen und Pinselspuren.

Material: gerne quadratisches Format, mind. aber 50×70, alle Farben und ganz viel Weiß, weiße Ölkreide, Acrylbinder, Mullbinde, unterschiedliche weiße Papierreste

 

Kostenbeitrag: 65,00€ für Mitglieder /75,00€ für Nichtmitglieder + jeweils  ggf. Einzelzimmerzuschlag und Materialkosten