Jahresprogramm 2019


Anmeldungen werden erst ab dem 19.01.2019 angenommen. 

Bitte geben Sie unbedingt bei der Anmeldung Ihre Telefonnummer und Ihre Adresse an.

Anmeldungen bitte immer schriftlich per E-Mail oder auf dem Postweg an:

Martina Wittmaack
Poggenkrugsweg 21
24113 Molfsee

Telefon 04347-909364

lag-kunst@t-online.de


Fotopolymertiefdruck

08.-10.02.2019

Leitung: Sven Wohlgemuth
Ort: IBJ Scheersberg

Scheersberg 1, 24972 Steinbergkirche

Der angebotene Kurs richtet sich an Druckkünstler, welche die klassischen Tiefdrucktechniken für ihre Arbeit nutzen und ihre Ausdruckskraft um moderne Verfahren bereichern wollen.

Die Kombination der einzelnen Techniken wie Kaltnadel, Strichätzung, Aquatinta, Verni Mou und experimentelle Techniken lassen schon ein großes Spektrum an Möglichkeiten zu.

In den letzten Jahren wurde viel geforscht, um auch moderne Medien, wie den Computer und das Foto in die Radierung mit einzubeziehen. Mit Hilfe von Polymerfilmen ist es jetzt auch möglich diese modernen Medien im Tiefdruck zu nutzen. Auf Kupferplatten, die mit Lichtempfindlichem Film beschichtet werden, belichten wir unsere Zeichnungen, Malereien, Fotos und am Computer bearbeitete Bildelemente.

Die Technik der Collage findet besondere Berücksichtigung. Die so entstehenden Druckplatten können danach wie klassische Radierplatten gedruckt, aber auch mit anderen Techniken weiter bearbeitet werden.

Trotz der vielfältigen Möglichkeiten ist der Druckkurs auch für Druckgrafikanfänger geeignet

Teilnehmerbeitrag:  60€ /70€ + ggf. Einzelzimmergebühr


Experimentelles Malen und Zeichnen – Gegenständlich oder Abstrakt

09.-10.02.2019

jeweils von 10.30 – 17.30 Uhr

Leitung: Kay Prinz
Ort: Atelier am Westensee

Wiesenweg 22, 24242 Felde

Arbeiten in Aquarell- Acryl- oder Gouache-Farben. Nach einigen Übungen mit Feder und Tinte, Bleistift, Grafit, Kohle und Ölkreide wird die Malerei grafisch überhöht. Ein experimentelles Arbeiten durch Verläufe und Mischungen von Malerei und Grafik ist möglich.

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


Expanding Pinhole

Experimentelle Fotografie mit der Lochkamera

22.-24.02.2019

Freitag ab 17.00 Uhr – Sonntag ca. 15.00 Uhr

Leitung: Jörg Klinner
Ort: IBJ Scheersberg

Scheersberg 1, 24972 Steinbergkirche

Der Umgang mit Lochkameras vermittelt  Erfahrungen zu extrem entschleunigter Fotografie und öffnet den Weg zur aktuellen Kunstströmung der Slow-Photography.

In der einfachsten Form ist die Lochkamera ein lichtdichter Behälter in den das Licht nur durch eine kleine Öffnung einfällt und ein fotografisches Bild erzeugt wird. Lange Belichtungszeiten, veränderte Kontraste und eine extreme Tiefenschärfe sind nur einige Variablen, die zu einzigartigen Bildergebnissen führen.

Außer mit den Grundlagen der Lochkamerafotografie wollen wir uns mit der Ausweitung und Veränderung der Variablen der Pinhole-Camera auseinander setzen. Das Angebot richtet sich an alle, die Interesse an analoger Schwarzweißfotografie haben und gerne in der gut ausgestatteten Dunkelkammer des Scheersbergs arbeiten möchten. Anregungen zu experimentellem Umgang aber auch eigene mitgebrachte Projekte sind Arbeitsschwerpunkte des Wochenendes:

Gemeinsames und selbständiges Arbeiten, experimentelles Suchen und Ausprobieren, Grundlagen und Weiterführung der analogen Fotografie und Laborarbeit für Anfänger und Fortgeschrittene.

Vorkenntnisse im Bereich analoger Fotografie sind hilfreich, aber absolut keine Voraussetzung. Für das weitere Arbeiten zu Hause ist die Nutzung einer Dunkelkammer nicht unbedingt notwendig, da analoge Verfahren durchaus mit digitalen Medien kombinierbar sind.

Teilnehmerbeitrag:  60€ /70€ + ggf. Einzelzimmergebühr und Materialkosten


„Die Liaison von Portrait und Aquarell“

09.-10.03.2019

jeweils 10.00-18.00 Uhr

Leitung: Jan Helbig
Ort: Atelier Mümelade, Alte Mu – Impulswerk e.V. Lorenzendamm 6-8, 24103 Kiel

Für Einsteiger und Fortgeschrittene

In diesem Workshop wollen wir die Stärken der Aquarelltechnik mit den Herausforderungen von Portrait-Darstellungen verbinden. Uns interessieren besonders die luftig-lockeren Gesten in Farbe und Form. Aber wie gelingen es, diese im Portrait möglichst präzise einzusetzen? Dafür stehen das Üben unterschiedlicher Aquarelltechniken und Methoden für Portraitlösungen gleichermaßen im Fokus wie die Kombination grafischer Medien (wie Bleistift und Brushpen) mit Aquarellfarbaufträgen.

Zeichnerische Übungen für genaueres Wahrnehmen und spielerische Aquarellexperimente legen ein Fundament, um darauf die unterschiedlichen Ausdruckswerkzeuge zu lebendigen Portraits zusammenfügen zu können.

Bitte mitbringen:

  • Fotovorlagen (mind. A4) von Gesichtern in 3/4-Ansichten,
  • Zeichenkohle
  • verschiedene Bleistifthärten (HB, 2H, 5B etc)
  • Zeichenblock (mind. A3)
  • Fineliner/Brushpen (schwarz)
  • Mind. 4-5 Aquarellfarbtöne
  • Mind. 1 dünner und 1 dicker Aquarellpinsel
  • Aquarellmalblock (mind. A3, feineres d.h. nicht zu grob strukturiertes Papier)

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


Experimentelles Drucken

16.-17.03.2019

jeweils 10 – 18 Uhr

Leitung: Heide Klencke
Ort: Schloss Gottorf

Mit kleinen Handdruckpressen kann man wunderbar drucken. Prägetapeten, Holzbretter mit Maserung, zerknüllte Papierhandtücher können bearbeitet werden und als Druckstock dienen. So entstehen spontan und im Dialog mit dem gerade Erprobten konkrete oder abstrakte Gestaltungen. Je mehr Erfahrung man damit sammelt, desto gezielter kann man später Bildideen umsetzen. Und natürlich lassen sich diese Drucke mit anderen Zeichen- und Malverfahren ergänzen!

Wegen der Größe der vorhandenen Handdruckpressen arbeiten wir höchstens mit A3-Papier.

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


»Collage-Experimente«

Bildgestaltung & Illustration mit Papier

23.-24.03.2019

jeweils 10.00-17.00 Uhr

Leitung: Maria Müller-Leinweber
Ort: Atelier Mamülei

Parkallee 41b, 22926 Ahrensburg

Wir werden verschiedene Spielarten der Collage ausprobieren und dabei mit einem persönlichen Fundus aus eigenen Papieren arbeiten: alte Skizzen und Notizzettel (die man nicht mehr braucht), Test- und Fehldrucke, Geschenk- und Schmuckpapier, Verpackungspapier, Noten, Formulare und anderer „Papierkram“ sind willkommen, um in neue Bildideen einzufließen.

Eine Materialliste wird ca. 2-3 Wochen vorher an die Teilnehmer verschickt

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


„Tischgespräche“ –  Malerei

30.-31.03.2019

Leitung: Ann-Kathrein Erban
Ort: Atelier Erban

Weg am Sportplatz 23a,22850 Norderstedt

Der Tisch ist nicht nur Ablagefläche für Gegenstände des Alltags oder Arbeitsfläche für unterschiedlichste Tätigkeiten sondern auch ein Begegnungsort und Zentrum menschlichen Zusammenlebens. Er führt zusammen, konzentriert Geschehen, ist kommunikativer Austauschplatz, Ort des Genusses, vielleicht auch der Auseinandersetzung.

Damit wird er für uns zur Bühne, auf der wir inszenieren, Dinge und Menschen erfinden, Gesehenes und Geschehenes einbringen können, den Blickwinkel darauf bestimmen.

Wir sammeln dazu Ideen anhand von spontanen Gedankenskizzen, Fotos, Abbildungen, die wir zu Neuem verbinden. Die Umsetzung in ein Bild kann ganz individuell in unterschiedlichsten Techniken und Materialien erfolgen.

Bitte einen Beitrag zum gemeinsamen Mittagsbuffet mitbringen.

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


Radierung kann noch mehr!

06.-07.04.2019

jeweils 10.00-18.00 Uhr

Leitung: Sven Wohlgemuth
Ort: Barmbeker Markt 42
22081 Hamburg

Im Atelierkurs von Sven Wohlgemuth lernen Sie den manuellen Tiefdruck von seiner modernen Seite kennen. Durch den Fotopolymertiefdruck können ohne den Einsatz giftiger Stoffe Druckplatten von Zeichnungen, Malereien und sogar von Fotos hergestellt werden.

Es kann entweder spontan auf der Druckplatte gearbeitet werden oder es werden auf Folie kopierte Schwarzweißvorlagen auf die Druckplatte belichtet.

Die entstehenden Druckplatten werden anschließend wie herkömmliche Radierungen manuell gedruckt. Außerdem können bei der Druckplattenherstellung viele experimentelle Techniken mit eingebunden werden.

Trotz all dieser ungewöhnlichen Möglichkeiten ist der Kurs auch für Druckneulinge geeignet.

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


„Portrait im Zwiegespräch“

Workshop für Zeichnung und Malerei

04.-05.05.2019

jeweils 10.00-18.00 Uhr

Leitung: Jan Helbig und Matthias Kulcke
Ort: DENKTRAUM

Am Sandtorkai 27, 20457 Hamburg

Speicher M28, 2. Boden

Für Einsteiger und Fortgeschrittene

In diesem 1-Tagesworkshop beschäftigen wir uns sowohl mit dem präzisen Erfassen der Proportionen des Gesichtes als auch spielerisch-kreativen Umsetzungen in Linie und Farbform.

Ausgehend von lockeren zeichnerischen Übungen erarbeiten wir uns im ersten Teil gemeinsam die für die Erzeugung von Ähnlichkeit notwendigen Proportionen des Gesichtes. Neben dem Erproben von wirksamen Wahrnehmungswerkzeugen lernen die Teilnehmenden dabei zeichnerische Kniffe kennen, komplexe Formen wie die Nase, die  Augen und den Mund präzise und lebendig darzustellen.

Im zweiten Teil kombinieren wir das bereits Erlernte mit unterschiedlichen Ansätzen aus der Malerei. Wie beispielsweise eine einzige gemalte Form – ergänzt um ein paar gezeichnete Linien – minimale Magie entwickelt. Oder wie sich aus aleatorischen malerischen Flecken ausdrucksstarke Gesichter zaubern lassen.

Angeleitet wird der Workshop von Jan Helbig und Matthias Kulcke. Durch das „Doppeldozenten“-Format ergeben sich nicht nur immer wieder belebende Perspektivwechsel, sondern auch eine inspirierende Fülle von sich ergänzenden Impulsen: Jan Helbig etwa mit seinem Erfahrungsschatz als langjähriger Portraitauftragsmaler und Matthias Kulcke als Experte für kreative Handzeichnungen.

Material:

  • Fotovorlagen (mind. A4) von Gesichtern in 3/4-Ansichten
  • Zeichenkohle
  • verschiedene Bleistifthärten (HB, 2H, 5B etc.)
  • Zeichenblock (mind. A3)
  • Fineliner/Brushpen (schwarz)
  • Acrylfarben
  • Pinsel für Acrylfarbe
  • grundierter Malblock/grundierte Leinwand (ca. 50×40 oder größer)

Alle Materialien können gegen eine Pauschale von 20,- Euro optional erworben werden. Bitte Bescheid geben.

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


»Papierobjekte«

plastisches Gestalten

18.-19.05.2019

jeweils 10:00-17:00 Uhr

Leitung: Maria Müller-Leinweber
Ort: Atelier Mamülei

Parkallee 41b, 22926 Ahrensburg

Wir stellen eine Serie von Objekten her, bei denen Papier die Hauptrolle spielt. Zusammen mit Kleister, Draht, Holz und dem einen oder anderen Zusatzstoff erschaffen wir kleine plastische Werke: schlicht oder verrückt, filigran oder knubbelig, gegenständlich oder abstrakt. Wir lassen uns vom Material und seiner natürlichen Farbigkeit inspirieren.

Eine Materialliste wird ca. 2-3 Wochen vorher an die Teilnehmer verschickt

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


„Ideenfindung I“ – Einstieg in künstlerisches Arbeiten anhand von Literatur

03.-05.05.2019

Leitung: Anne-Kathrein Erban
Ort: IBJ Scheersberg

Scheersberg 1, 24972 Steinbergkirche

Dieses Seminar setzt sich mit dem biografischen Buch „Der Stift und das Papier“ von Hanns-Josef Ortheil auseinander, in dem er als einer der bedeutendsten Autoren der Gegenwart beschreibt, wie seine Eltern ihn nach etlichen Jahren des Stummseins zum Schreiben und Sprechen bringen. Wir untersuchen, wie die unkonventionellen Ideen und Ansätze der Eltern funktionieren und ob sie übertragbar sind in den Bereich der Bildfindung. Das Seminargeschehen setzt die Lektüre des Romans bis Seite 100 voraus. Es wird im nächsten Jahr ein Folgeseminar geben.

Bitte mitbringen/ besorgen:

  • Hanns-Josef Ortheil, Der Stift und das Papier, btb Taschenbuch (12€)
  • Zeichenmaterial
  • 1 Rolle Zeichentransparentpapier
  • Tesakrepp

Teilnehmerbeitrag:  60€ /70€ + ggf. Einzelzimmergebühr


„gekrümmter Raum – eine zeichnerische Erkundung“

08.-09.06.2019

Leitung: Matthias Kulcke
Ort: DENKTRAUM

Am Sandtorkai 27, 20457 Hamburg

Speicher M28, 2. Boden

Perspektivisches Zeichnen für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Ausgehend von einem vereinfachten Modell menschlichen Sehens werden verschiedene Fluchtpunktperspektivmodelle zeichnerisch erkundet. In einerKombination aus Impulsvorträgen, zeichnerischen Übungen und der Entwicklung von Themen und Arbeit an eigenen Projekten erschließen sich die Teilnehmer_innen ihre Wahrnehmungs-, Bild- und Inszenierungsräume.

Bitte mitbringen:

  • Zeichenpapier/-karton DINA3 und größer
  • Bleistifte 2B, 4B, 6B
  • Pittkreide

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


Von der Strecke zum Bild

Dokumentarisches Arbeiten im Farbholzschnitt 

28.-30.06.2019

Leitung: Christiane Cohen-Cossen
Ort: IBJ Scheersberg

Scheersberg 1, 24972 Steinbergkirche

Thema des Workshops ist die Dokumentation der eigenen Arbeit. Es werden im Arbeitsprozess teilweise unwiderrufliche Entscheidungen getroffen.

Um diese Schritte nachzuvollziehen, bzw. sie zu verändern, halten wir sie während des kreativen Arbeitsprozesses fest.

Es entsteht so die Möglichkeit in Zukunft vielfältiger zu agieren.

Die Dokumentation selbst soll nebenher auf einfachem Wege entstehen: entweder per Handykamera oder mittels eines Extra Holzschnitt Abzugs. Wir arbeiten im Farbholzschnitt mit mehreren Platten oder im verlorenen Druckstock. Die Teilnehmer können ihre eigenen Projekte mitbringen. Skizzen und vorherige Arbeiten sind ausdrücklich gewünscht.

Die Teilnehmer werden an ihren persönlichen Interessen unterrichtet.

Bitte mitbringen: 

  • Skizzen, vorhandene Arbeiten / Holzschnitte
  • 1 weichen Bleistift 4b und höher,
  • Buntstifte
  • 1 schmales/ breites Teppichmesser,
  • 1 Teelöffel zum Abziehen des Druckes,
  • Druckstöcke zum Schneiden
  • Fortgeschrittenen große Formate ab A3
  • Platte zum auswalzen der Farbe
  • Farbwalze
  • Pinsel
  • Schnitzmesser
  • Papier zum Skizzieren, Drucken und Reinigen

Die Dokumentation kann im Druck selbst erfolgen, also das jeder Druck einzeln auf dem Blatte festgehalten wird oder mittels einer Kamera (Handy), die sich dann mit einem Drucker verbinden lässt.

Teilnehmerbeitrag:  60€ /70€ + ggf. Einzelzimmergebühr


Sommerakademie

20.-27.07.2019

Kurse:

  • Malerei
  • Druck
  • Landart
  • analoge Fotografie

Weitere Informationen folgen in Kürze

Teilnehmerbeitrag: 380€ + ggf. Einzelzimmergebühr

Teilnehmerbeitrag bis 27 Jahre: 280€ + ggf. Einzelzimmergebühr


Träume – Holzschnitt

16.-18.08.2019

Leitung: Christiane Cohen-Cossen
Ort: IBJ Scheersberg

Scheersberg 1, 24972 Steinbergkirche

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Welt der Träume zeichnet sich meist als Spiegel des Tagesgeschehens aus und lässt im Unterbewusstsein neue, diffuse, ungreifbare Bilder entstehen.

Wir versuchen im Holzschnitt diesen Gefühlszustand festzuhalten.

Wichtig für dieses Projekt sind kleine Skizzen, die direkt nach dem Aufwachen entstehen. Mit jeder Linie, die sie nach dem Aufwachen zeichnen, kommen sie ihrer Bildwelt ein Stück näher.

Die Umsetzung erfolgt im schwarz-weiß oder farbigen Holzschnitt.

Bitte mitbringen:

  • Skizzen, vorherige Arbeiten / Holzschnitte
  • 1 weichen Bleistift 4b und höher,
  • Buntstifte
  • 1 schmales/ breites Teppichmesser,
  • 1 Teelöffel zum Abziehen des Druckes,
  • Druckstöcke zum Schneiden
  • Fortgeschrittenen große Formate ab A3
  • Platte zum auswalzen der Farbe
  • Farbwalze, Pinsel
  • Schnitzmesser
  • Papier zum Skizzieren, Drucken und Reinigen

Teilnehmerbeitrag:  60€ /70€ + ggf. Einzelzimmergebühr


„Fenster“ – Quelle des Lichts im Bild

17.-18.08.2019

Leitung: Ann-Kathrein Erban
Ort: Atelier Erban

Weg am Sportplatz 23a,22850 Norderstedt

In der Vorbereitung zum Jubiläumsseminar 2018 „Tür“ stieß ich immer wieder auf wunderbar gemalte Interieurs, die durch ihre Lichtführung faszinieren. Dabei stellt sich die Frage nach dem Standpunkt des Betrachters, die Frage nach der Blickführung und der Bedeutung des Innen und Außen. Wir werden uns Beispiele aus der Kunstgeschichte anschauen und dann eigene Bildideen entwickeln, die in unterschiedlichen Formaten und Materialien umgesetzt werden können, die durchaus auch abstrahierend sein können – das Bild als Fenster zur Welt?

Bitte einen Beitrag zum gemeinsamen Mittagsbuffet mitbringen

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


»Filzen«

Muster & Strukturen

24.-25.08.2019

jeweils 10.00-17.00 Uhr

Leitung: Britta Hameyer-Voigts
Ort: Atelier Mamülei

Parkallee 41b, 22926 Ahrensburg

Filzen, insbesondere Nassfilzen, ist kreatives Schaffen mit allen Sinnen. Es ist ein traditionelles und modernes Handwerk und eine Technik mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten. Wir werden an diesem Wochenende mit einfachen Methoden und unterschiedlichen Materialien überraschende Muster und

Strukturen erzeugen. Auch das Nunofilzen werden wir kennenlernen, welches oft effektvolle und ganz besondere Oberflächenstrukturen ergibt. Aus den entstehenden Experimenten wählen Sie dann Ihre Lieblingsvariante, um daraus ein eigenes Filzobjekt zu gestalten.

Anfänger erlernen die Grundlagen des Filzens, erfahrenere FilzerInnen erweitern Ihre Kenntnisse mit komplexeren Techniken.

Bitte mitbringen:

  • Bastmatte oder Sushimatte o.ä. (nicht breiter als 80cm, sonst wird es zu unhandlich)
  • Merino Filzwolle im Vlies
  • Kardenband oder Wolle im Kammzug ca. 250g (gerne auch mehr)

Eine detaillierte Materialliste wird ca. 2-3 Wochen vorher an die Teilnehmer verschickt.

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


Radierung kann noch mehr!

07.-08.09.2019, 10:00 – 18:00 Uhr

Leitung: Sven Wohlgemuth
Ort: Barmbeker Markt 42
22081 Hamburg

Im Atelierkurs von Sven Wohlgemuth lernen Sie den manuellen Tiefdruck von seiner modernen Seite kennen. Durch den Fotopolymertiefdruck können ohne den Einsatz giftiger Stoffe Druckplatten von Zeichnungen, Malereien und sogar von Fotos hergestellt werden.

Es kann entweder spontan auf der Druckplatte gearbeitet werden oder es werden auf Folie kopierte Schwarzweißvorlagen auf die Druckplatte belichtet. Die entstehenden Druckplatten werden anschließend wie herkömmliche Radierungen manuell gedruckt. Außerdem können bei der Druckplattenherstellung viele experimentelle Techniken mit eingebunden werden. Trotz all dieser ungewöhnlichen Möglichkeiten ist der Kurs auch für Druckneulinge geeignet.

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


Fotopolymertiefdruck

13-15.09.19

Leitung: Sven Wohlgemuth
Ort: IBJ Scheersberg

Scheersberg 1, 24972 Steinbergkirche

Der angebotene Kurs richtet sich an Druckkünstler, welche die klassischen Tiefdrucktechniken für ihre Arbeit nutzenund ihre Ausdruckskraft um moderne Verfahren bereichern wollen.

Die Kombination der einzelnen Techniken wie Kaltnadel, Strichätzung, Aquatinta, Verni Mou und experimentelle Techniken lassen schon ein großes Spektrum an Möglichkeiten zu. In den letzten Jahren wurde viel geforscht, um auch moderne Medien, wie den Computer und das Foto in die Radierung mit einzubeziehen.

Mit Hilfe von Polymerfilmen ist es jetzt auch möglich diese modernen Medien im Tiefdruck zu nutzen.

Auf Kupferplatten, die mit Lichtempfindlichem Film beschichtet werden, belichten wir unsere Zeichnungen, Malereien, Fotos und am Computer bearbeitete Bildelemente.

Die Technik der Collage findet besondere Berücksichtigung.

Die so entstehenden Druckplatten können danach wie klassische Radierplatten gedruckt, aber auch mit anderen Techniken weiter bearbeitet werden.

Trotz der vielfältigen Möglichkeiten ist der Druckkurs auch für Druckgrafikanfänger geeignet.

Teilnehmerbeitrag:  60€ /70€ + ggf. Einzelzimmergebühr


»Filzen«

Hohlkörper

21.-22.09.2019

jeweils 10.00-17.00 Uhr

Leitung: Britta Hameyer-Voigts
Ort: Atelier Mamülei

Parkallee 41b, 22926 Ahrensburg

Wir werden an diesem Wochenende Hohlkörper und 3D-Formen mit Hilfe von Schablonen und der Nassfilztechnik, erstellen. Wir beginnen mit der Herausarbeitung von Dreidimensionalität aus der Fläche um verschiedene Formen, ob angewandte Objekte oder kleine fantasievolle Skulpturen, herzustellen. Am Ende vom Wochenende hat jeder sein ganz eigenes experimentelles Objekt aus Filz modelliert. Vorkenntnisse sind für diesen Kurs hilfreich, aber nicht unbedingt notwendig, das einzige was man braucht ist Fingerspitzengefühl, Geduld und gute Wolle.

Bitte mitbringen:

  • Bastmatte oder Sushimatte o.ä. (nicht breiter als 80cm, sonst wird es zu unhandlich)
  • Merino Filzwolle im Vlies
  • Kardenband oder Wolle im Kammzug ca. 250g (gerne auch mehr)
  • Eine detaillierte Materialliste wird ca. 2-3 Wochen vorher an die Teilnehmer verschickt.

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


Was Kunst werden will

28.-29.09.2019

jeweils 10.00 – 18.00 Uhr

Leitung: Heide Klencke
Ort: Schloss Gottorf

Ein Stück Tapete aus den frühen 70ern, eine alte Landkarte, eine verrostete Fahrradnabe, eine Zeichenschablone aus Plastik für Kinder – ständig stolpert man über etwas, das einen ästhetischen Reiz hat, das irgendwie Kunst werden will.  Wir arbeiten an diesem Wochenende mit diesen Fundstücken, zwei- oder dreidimensional. Im Mittelpunkt steht dabei der Gestaltungsprozess, die Lust am Experiment, an der Kombination ungewohnter Materialien, an unkonventionellen Lösungen. Spannend wird der Austausch darüber,  wie und wann daraus Kunst entsteht.

Bitte mitbringen, was irgendwie zur Idee passt – und besonders das, was gar nicht zu passen scheint.

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


DISTRESSED – experimentelle Verfahren der analogen Schwarzweißfotografie

25.10. – 27.10. 2018

Freitag ab 17.00 Uhr – Sonntag ca. 15.00 Uhr

Leitung: Jörg Klinner
Ort: IBJ Scheersberg

Scheersberg 1, 24972 Steinbergkirche

Das Herzstück der analogen Fotografie ist das Negativ. Es wird besonders gepflegt. Staubfrei, archivfest und ja ohne Kratzer soll es noch nach Jahren perfekte Abzüge ermöglichen.

Da wollen wir gegen steuern und eingreifen.

Wir untersuchen die gestalterischen Möglichkeiten künstlich gepeinigten Fotomaterials: Nadeln, Schleifpapier, Hitze und Flüssigkeiten werden unsere Negative künstlich altern lassen und uns zu weiteren Übergriffen auf Fotomaterial bewegen.

Gerade durch die Abkehr von der Fine-Art-Fotografie sind durch diese Prozesse besonders spannungsreiche Resultate zu erwarten.

Das Angebot richtet sich an alle, die Interesse an analoger Schwarzweißfotografie haben und gerne in der gut ausgestatteten Dunkelkammer des Scheersbergs arbeiten möchten.

Anregungen zu experimentellem Umgang aber auch eigene mitgebrachte Projekte sind Arbeitsschwerpunkte des Wochenendes:

  • Gemeinsames und selbständiges Arbeiten,
  • experimentelles Suchen und Ausprobieren,
  • Grundlagen und Weiterführung der analogen Fotografie und Laborarbeit

für Anfänger und Fortgeschrittene.

Teilnehmerbeitrag:  60€ /70€ + ggf. Einzelzimmergebühr  + Material


„Meine Bergschuhe“

26. / 27.10.2019

jeweils von 10.30 – 17.30 Uhr

Leitung: Kay Prinz
Ort: Atelier am Westensee

Wiesenweg 22, 24242 Felde

„Meine Bergschuhe“, ein Schwarz-Weiß-Aquarell von Emil Nolde aus seinem Frühwerk. Ein Werk, im Format 29,6 x 22,6 cm, das Nolde 1894 als monochromes Aquarell malte. Das Bild soll als Inspiration für eine einfarbige Aquarellmalerei unter Einbeziehung von zusätzlichen Materialien wie etwa Acrylfarben, Tinte, Kohle, Bleistift und Kreide stehen. Beginnend mit einer gemeinsamen Bildbesprechung von „Meine Bergschuhe“, bei der auf die Komposition von Formen und Grauwerten, Lichtwerten und grafische Elementen eingegangen wird, ist es darauf das Ziel eine eigene Malerei bzw. Grafik zu schaffen, die sich an Noldes Art zu malen orientieren kann, aber nicht muss.

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


Was liegen blieb

02.-03.11.2019

jeweils 10.00– 18.00 Uhr

Leitung: Heide Klencke
Ort: Schloss Gottorf

Bilder, die noch nicht fertig gemalt sind, Ideen, die noch nicht ausgearbeitet wurden – für all das ist Zeit an diesem Wochenende. Jede/r kann mitbringen, womit er/sie arbeiten möchte. Und wenn ganz neue Ideen entstehen, im Atelier steht vielfältiges Material zur Verfügung.

Zwischendurch besprechen wir – nach Bedarf – die Projekte der Einzelnen und tauschen uns über Malverfahren, -materialien und natürlich über Kunst allgemein aus.

Ergänzt und bereichert wird die individuelle Arbeit durch gemeinsame Übungen und durch Kunstgespräche in den Ausstellungen des Museums.

Geeignet ist der Workshop auch für Menschen, die zwar viele Ideen, jedoch bisher wenig Erfahrung haben. Gerade die Vielfältigkeit ist Bereicherung für alle.

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


»Art-Journaling«

Buchbinde-Handwerk & Illustrative Mischtechniken

09.-10.11.2019

jeweils 10.00-17.00 Uhr

Leitung: Maria Müller-Leinweber
Ort: Atelier Mamülei

Parkallee 41b, 22926 Ahrensburg

Wir binden kleine Bücher, Hefte und Leporellos oder erwecken altes und gebrauchtes Papier-Material zu neuem künstlerischen Leben.

Nach der handwerklichen Tätigkeit beginnen wir, eine Art des künstlerischen Tagebuchs oder Skizzenbuchs zu führen. Es werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie man an ein solches Projekt herangehen kann. Vielleicht ist es ein Start, sich ein bisschen Kunst in den Alltag einzubauen, auch wenn gerade nicht viel Zeit und Platz übrig ist….

Eine Materialliste wird ca. 2-3 Wochen vorher an die Teilnehmer verschickt.

Teilnehmerbeitrag: 30€ /40 €


„Aus dem vollen Leben“ – Großformatige Acrylmalerei

15.-17.11.2019

Leitung: Anne-Kathrein Erban
Ort: IBJ Scheersberg

Scheersberg 1, 24972 Steinbergkirche

Aus Gefundenem und Erfundenem, Gezeichnetem und Durchgezeichnetem, figurativen und räumlichen Elementen erstellen wir eine Collage in A4, die uns als Ausgangspunkt und Skizze für eine großformatige Malerei auf Leinwand dient.

Bitte mitbringen:

  • Leinwand mind.100×70
  • Acrylfarben und Zubehör
  • 1 kleines Marmeladenglas mit Deckel (für Kleister, den ich mitbringe)
  • Klarsichtfolie A4, Folienstift,
  • Bleistift und Skizzenpapier
  • Zeitschrift

Teilnehmerbeitrag:  60€ /70€ + ggf. Einzelzimmergebühr


Bitte geben Sie unbedingt bei der Anmeldung Ihre Telefonnummer und Ihre Adresse an.

Anmeldungen bitte immer schriftlich per E-Mail oder auf dem Postweg an:

Martina Wittmaack
Poggenkrugsweg 21
24113 Molfsee

Telefon 04347-909364

lag-kunst@t-online.de


10,037 total views, 0 views today